logo



19
DEZ
2017

Aktion „Rettet die Eselin“

Auf einem Bauernhof, in unmittelbarer Nachbarschaft unserer Schule, stand über Monate eine Eselin und fristete ihr Dasein mehr schlecht als recht.
„Ich armes Eselchen, erst wurde ich von einem Auto angefahren und war dadurch für meinen Besitzer nichts mehr wert. So ließ er mich einfach an der Straße stehen. Jetzt stehe ich zwar hier bei diesem Bauern, aber immer mit den Ziegen im Stall und an einer Stelle angebunden nur herum und kann mich nicht bewegen. Ich bin so traurig und unglücklich. Wie gerne würde ich doch auf saftigen Wiesen grasen und einen für mich passenden Unterstand. Wenigstens kommt fast täglich diese fremde Frau und bringt mir ein Paar Möhren und Apfelstückchen. Ich denke, das sind auch Reste von Obst und Gemüse, das die Kinder im Kindergarten nicht aufgegessen haben. Vor einiger Zeit besuchten mich auch die Kinder der Froschgruppe an ihrem Wandertag. Darüber freute ich mich sehr, denn jedes Kind brachte mir eine Möhre oder eine Gurke mit! Da durfte ich auch noch draußen stehen, aber jetzt stehe ich nur noch in diesem viel zu kleinen Stall.“
Nach langem Suchen, fand sich endlich ein geeigneter Platz für die Eselsdame. Nur – wie konnte sie dort hingelangen, denn so weit laufen konnte sie ja nicht mehr? Aber da konnten die Kinder etwas tun:
Um die Transportkosten von 250,- TL bezahlen zu können, starteten wir die Spendenaktion am Weihnachtsmarkt. Viele Tierliebhaber, darunter auch ein kleines Engelchen, das sein ganzes Taschengeld von 50,- TL opferte, spendeten an diesem Abend insgesamt 190,- TL. Der Rest von 60,- TL wurde von der AHO übernommen.
Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die diese Aktion unterstützten.
Somit konnte am vergangenen Samstag, direkt nach dem Weihnachtsmarkt, das Eselchen mit einem professionellen Rennpferdetransporter umziehen.
In ihrem neuen Zuhause bekam sie nicht nur einen superschönen Stall und eine große Koppel, sondern wohl auch ihren ersten liebevollen Namen.
„POPPY“ darf von nun an ein glücklicheres Eselleben führen!
(Corinna Kaplan)